logo
Als Sportphysiotherapeut, Lauftrainer und Mentaltrainer vereine ich beim Trailrunning meine Begeisterung für den Laufsport mit meiner Verbundenheit zu unserer Natur.
Stadtplatz 28/5 (1. Stock), 4400 Steyr
+43 (0)664 1282062
office@trailrunningcoach.at

+43 664 313 8700

Steyr/Austria

nach Vereinbarung

 

Sabine Szemeredi

,,

Sabine Szemeredi

„Zugegebenermaßen ist dieser Titel High Steps des diesjährigen Camps im schönen Pitztal schon sehr respekteinflößend. Ich war mir auch zu Beginn etwas unsicher, ob ich dem gewachsen bin und ob meine Fitness ausreichend ist. Doch nachdem ich nun schon das 2. Mal in Folge ein Camp von Florian Reiter besucht habe (Königswiesen und Hinterstoder) und ich ihm großes Vertrauen entgegenbringe, fiel mein Entschluss nicht schwer. Nun, einige Tage nachdem ich das Camp besucht habe, bereue ich nichts. Die 4 Tage und 3 Nächte in Pitztal waren ein Geschenk für mich. Unser Basecamp, das Hotel 4 Jahreszeiten ließ keine Wünsche offen und gleichermaßen betreute uns Florian Reiter mit seiner gewohnten souveränen und empathischen Art und Weise. Das Camp war von vorne bis hinten, von Früh bis Abend sehr gut durchdacht und flexibel durchgeplant. Es blieb auch trotz des umfassenden und reichhaltig Programms auch genügend Zeit für Freizeit. Ich hatte kein einziges Mal das Gefühl gestresst zu sein. Im Gegenteil: Es fühlte sich wie ein Abenteuerurlaub mit Freunden an. Die Touren, die wir machten waren ohne Probleme zu bewältigen. Florian achtete sehr darauf, dass keiner der Teilnehmer unterfordert oder überfordert war. In dieser Zeit waren wir alle ein Team, unterstützen uns gegenseitig, erfreuten uns riesig an der Schönheit der Natur und liefen die Trails alle im eigenem Tempo. Ich finde es auch sehr gut, dass Florian mit Johannes Nussbaumer Unterstützung dabei hatte. Johannes war eine weitere sehr kompetente Ansprechperson, die für das Team einen enormen Mehrwert brachte.

Mein Fazit:

Ich spiele jetzt schon mit dem Gedanken mich nächsten Sommer wieder anzumelden. Kein Camp ist gleich und auch dieses Mal habe ich vieles über mich erfahren und gelernt.

Der Titel „High Steps“ trifft im Nachhinein total zu: I took high steps to myself. Ich habe das Gefühl mir selbst wieder etwas näher gekommen zu sein.

DANKE Florian für diese wertvolle Zeit!“